Bewertungssystem

Im Januar 2015 habe ich ein neues Bewertungssystem eingeführt. Für die von euch, die vielleicht Interesse am alten System haben und gucken möchten, was genau sich jetzt verändert hat, habe ich hier die entsprechende Seite für euch: Bewertungssystem 2014


Meine Rezensionen folgen weiterhin einem bestimmten Schema:
1. Infos: Titel, Autor, ist es ein Einzelband oder der x-te Band einer Trilogie/Reihe, bis zu welchem Band ist die Trilogie/Reihe bereits erschienen und bei welchem Verlag
2. Inhalt
2.1 Unqualifizierter Zwischenkommentar: Diese Sektion erscheint nicht bei allen Rezensionen. Er wird dort auftauchen, wo ich meinen "Senf" zum Cover oder zur Inhaltsangabe einfach dazu geben muss, zum Beispiel, wenn die Inhaltsangabe den Inhalt des Buches so gar nicht richtig wiedergibt oder einem Charakter oder einem Ereignis eine bedeutendere Rolle zugeschrieben wird als es tatsächlich der Fall ist.
3. Meine Meinung: Was mir am Buch gefallen/nicht gefallen hat, was mich aufgeregt hat, worüber ich mich gerne mit euch austauschen möchte, Aspekte und Begründung für die im 4. Punkt folgende Bewertung
4. Fazit: Fazit mit abschließender Bewertung des Buches (Empfehlung, Abraten, Smiley-Bewertung)

Und nun zu den neuen Freunden, mit denen ich die Bücher jetzt bewerte: dem Smiley-Trio!

Nr. 1: "ED"für 1-2 Herzen/Sterne:
- Logikfehler (Geschehnisse im Buch widersprechen den zuvor von der Autorin/dem Autor aufgestellten Gesetzmäßigkeiten)
- unglaubwürdige Charaktere oder Charaktere, mit denen ich aus diversen Gründen (genauer dann in der Rezension zu klären) nicht warm wurde
- Handlung/Charaktere entwickelt/entwickeln sich in einem unglaubwürdigen Tempo (z.B. im ersten Kapitel "Loser", drei Seiten weiter "Coolster Typ der Schule)
- andauernde, unnötige Wiederholungen

Ich habe dieses Buch abgebrochen oder Buch nur zuende gelesen, weil die Hoffnung, dass es besser wird, zuletzt stirbt - ups, tot. -.- Eigentlich war das Lesen dieses Buches Zeitverschwendung

Und das ist Ed:


Nr. 2: "VINCE" für 3
- Der Funke ist nicht übergesprungen, sprich, etwas fehlte oder etwas war einfach zu viel vorhanden (z.B. wenn es eigentlich um Kämpfe geht, die Liebesgeschichte aber mal ganz penetrant in den Vordergrund gerückt wird)
- Diese Bewertung ist eigentlich weder gut, noch schlecht und kann sowohl in die eine, als auch in die andere Richtung gehen. Das sollte dann in der Rezension genauer zum Tragen kommen.
- enthält einige Kriterien aus der vorherigen Bewertung, die aber nicht so stark oder dramatisch ausfallen, wie bei Nr. 1
- An einer/mehrerer Stellen im Buch habe ich unendlich lange gebraucht, um weiterzukommen, obwohl die anderen Teile schnell durchgelesen wurden.

Meine Erwartungen wurden nicht oder nur teilweise erfüllt. Es ist nicht umwerfend, wird aber sicher dem ein oder anderen Leser gefallen. Es war keine völlige Zeitverschwendung, es zu lesen.

Und das ist Vince:


Nr. 3: "LILO"für 4-5
- Spannung
- Action
- Humor/unterhaltsam
- fesselnd (ab einem bestimmten Punkt oder durchgehend nicht nur spannend, sondern schlichtweg nicht mehr möglich, das Buch aus der Hand zu legen)
- Dieses Buch hat Lieblingsbuchpotential/gehört nun zu meinen Lieblingsbüchern!
- Ich würde dieses Buch am liebsten gleich noch einmal lesen!
- gut ausgearbeitete Charaktere (Entwicklung passt zum Charakter und das Tempo der Entwicklung entspricht dem Protagonisten und/oder der Handlung und den Umständen und Situationen, in denen sich die Figur wiederfindet)
- Die Geschichte ist logisch (folgt den für die Welt aufgestellten Gesetzen des Autors/der Autorin und widerspricht sich nicht mittendrin selbst)

Ihr solltet dieses Buch unbedingt lesen, denn es hat alles, was das Leserherz sich von einem Buch wünscht.

Und das ist Lilo:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mein Baby hat Hunger. Helft mir, es zu füttern und hinterlasst hier einen Kommentar. Lets talk about books!